Der sichere Weg zu Ihrem Recht

Konflikte lassen sich nicht nur vor Gericht lösen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um für beide Seiten tragfähige Lösungen zu erzielen. Erfolg und Zufriedenheit sind meist größer, wenn man frühzeitig Eskalationen vermeidet. Warum erstreiten, was auch erarbeitet werden kann?

Wenn ein einvernehmliches Ergebnis nicht möglich ist, vertrete ich Ihre Interessen selbstverständlich in gerichtlichen Auseinandersetzungen – immer kompetent und engagiert. Ihr Rechtsanwalt aus Düsseldorf.

Neue Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.08.2015

Zum 01.08.2015 ändert sich die Düsseldorfer Tabelle. Zum ersten Mal nach mehreren Jahren werden auch wieder die Kindesunterhaktsbeträge (und nicht nur der Selbstbehalt des zahlungspflichtigen Elternteils) erhöht. Weitere Besonderheit: Obwohl rückwirkend zum 01.01.2015 das staaatlich Kindergeld von EUR 184,00 auf EUR 188,00 (für die ersten beiden Kinder) erhöht worden ist, wird dies in der Tabelle (noch) nicht berücksichtigt, weil aufgrund einer gesetzlichen Regelung noch für das gesamte Jahr 2015 noch das bisherige Kindergeld bei der Ermittlung des tatsächlich zu zahlenden Unterhaltes berücksichtigt wird.

Die neue Tabelle wird nicht lange gültig bleiben: Bereits zum 01.01.2016 steht die nächste Änderung (wegen der dann wirksam werdender, weiterer gesetzlicher Regelungen) an.

Das ist Ihnen zu kompliziert? Ich berate Sie gerne. Bitte bringen Sie den für Sie maßgeblichen Unterhaltstitel (Jugendamtsurkunde/Urteil/Beschluß/Notarurkunde) mit (wenn Sie einen höheren Kindesunterhalt geltend machen wollen) und Ihre Einkommensnachweise der letzten 12 Monate (wenn Sie erfahren wollen, ob Sie mehr Unterhalt zahlen müssen).

Die neueste Düsseldorfer Tabelle finden Sie in der Rubrik "Service/Downloads".